Mainz, 22. Februar: Apéro-Bretzel als Vortreffen

Am Freitag, 22. Februar kamen die deutschen FÖJlerInnen bei dem BUND für ein Apéro Bretzel. Unsere 11 FÖJlerInnen aus dem GNOR, der Energieagentur, Bauernhöf, usw. sprachen mit uns von ihren Erwartungen und Unsicherheiten über das Projekt „Wie grün bist du?“, auch mit Bio-Fruchtesäfte und Bretzeln dabei.

Jochen Frey von dem FÖJ-KUR hatte eine Rede, sich die FÖJlerInnen zu bedanken, diesem interkulturellen Projekt mitzumachen. Jochen ist seit mehreren Jahren mit Austauschen von FÖJlerInnen zwischen Frankreich und Deutschland beschäftigt, und fühlt sich sehr stolz auf einem solchen spannenden Projekt.

Sabine Yacoub von dem BUND sagte auch wie froh sie war, ein Projekt mit FÖJlerInnen in Frankreich zu tragen, überhaupt anlässlich dem 50. Jubiläum der deutsch-französische Freundschaft und dem 40. Jubiläum des BUNDs. Es ist auch für sie eine schöne Möglichkeit, eine Kooperation mit dem Partner Les Amis de la Terre in Dijon zu bauen.

Monika Weber-Lieser und Christine Albrecht von dem FÖJ-KUR haben sich auch gefreut, mit ihren FÖJlerInnen nach Frankreich zu fahren, um weiter im Bereich Ökologie zu denken, „Umweltschutz ohne Grenze“ zu denken. Es war auch noch mal erklärt, dass alles in Dijon übersetzt wird, deswegen muss die Sprache keine Grenze sein, und Französisch-Kentnisse sind überhaupt nicht notwendig, das Projekt mitzumachen.

Was war aber dem Freiwilligen gefragt, ist eine kleine Präsentation von ihre Einsatzstellen vorzubereiten, weil die Franzosen immer zusammen in eine einzelne Einsatzstelle arbeiten (UnisCité Mediaterre), aber die Deutsche unterschiedliche Aktivitäten durchführen.

bretzel2 bretzel1

Im kurz, sind die deutschen Freiwilligen sehr begeistert, Franzosen zu treffen, Dijon zu besichtigen, und spannende Diskussionen zum Thema Atomkraft oder Fleischkonsum in Frankreich zu haben. Sie freuen sich auch, ihr Französisch zu üben und überlegen sich, schon eine Spezialität aus Deutschland nach Frankreich für ihr Tandempartner und Gastfamilie mitzubringen.

Publicités

Ein paar Artikeln zur Diskussion: Fleischerzeugung, Landwirtschaft und Essen

Hier ein Link zu dem Fleischatlas von dem BUND, der Heinrich Böller Stiftung, und Le Monde Diplomatique geschrieben.

Es geht um Tieremedikamente, Massentierhaltung, Fläche, CO2 und Wasser in der Fleischerzeugung, usw.

Viele von euch sind vielleicht Vegetarier oder Veganer, aber nicht alle und es ist mehr eine Minderheit bei der Franzosen. Deswegen ist es wichtig Argumente zu haben, um eine interessante, konstruktive und respektvolle  Diskussion zu haben.

Wir wollen auch euch erinnern, dass das Projekt zielt, uns unserer Konsum- und Lebensstilen nachzudenken. Wir wollen aber eine gemütliche Diskussion ohne Vorurteile erlauben.

http://www.bund-rlp.de/fileadmin/bundgruppen/bundrlp/Landwirtschaft/130108_bund_landwirtschaft_fleischatlas.pdf

Ein paar Artikeln zur Diskussion: Energiewende in Rheinland-Pfalz

Hier ein Link zu der Broschure des BUNDs (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) zum Thema Energiewende on Rheinland-Pfalz.

Es kann ein bisschen fachlich sein, aber Alexandra (die franzosische FÖJlerin bei dem BUND) hat es gelesen 😉

Die Broschure geht um die verschiedene Energienquellen, Energiesparen und Energieeffizienz, und sagt welche Vorteile eine Wirtschaft hat, die Energiewende zu fördern.

http://www.bund-rlp.de/fileadmin/bundgruppen/energie/energiewende_rlp_download.pdf

Mainz, 22. Februar 2013: Afterwork Treffen den Rheinland-Pfalz FÖJlerInnen

Am Freitag, 22. Februar Abend sind die deutsche FÖJlerInnen, die das Projekt mitmachen, herzlich eingeladen, ein paar Bretzels zusammen zu essen und zusammen zu diskutieren, was wird in März in Dijon geschehen 🙂

Hier ein paar Frage zur Diskussion:

– Ohne Tierprodukte essen?

– Gemeinsame Essen

– Essen auf den Automat?

– Wie stellst du dir Energieversorgung in Deutschland im Jahre 2030 vor?

Das Treffenpunkt ist in der BUND/FÖJ-KUR Büros um 16:00. Ihr konnt auch schon die Artikeln von dem Blog lesen und kommentieren 🙂

Wir, Alexandra und Bertille, freuen uns schon, euch kennen zu lernen!

Alexandra

Alexandra, 22 Jahre alt, französische FÖJlerin bei dem BUND

Bertille

Bertille, 25 Jahre alt, französische Mitarbeiterin bei demFÖJ-KUR